Häckseltechnik

Der Maschinenring wurde im Jahr 2005 von einer Gruppe von interessierten Landwirten damit beauftragt, Informationen zum Thema Häckseltechnik zusammenzutragen. Eine Arbeitsgruppe, bestehend aus Biogasanlagenbetreibern und Betriebsleitern von Futterbaubetrieben, hat alle Vor- und Nachteile diskutiert und ist zu einem guten Ergebnis gekommen, sodass im Sommer 2005 die Häckselgemeinschaft gegründet wurde.


Mit Spannung und von vielen Augen begutachtet wurden die ersten Einsätze verfolgt. Da in vielen Bereichen Neuland betreten wurde, galt es, einige Erfahrungen zu sammeln. Als Fazit der letzten 8 Jahre kann man sagen, dass ein Gesellschafter der Häckselgemeinschaft durchschnittlich für 248.46 €/ha Mais (Häcksler inkl. 3 HW) gehäckselt hat. Der Tonnagepreis variiert dabei stark und sollte daher immer mit dem Hektarpreis ins Verhältnis gesetzt werden. Anfangs wurden alle Maschinen auf den Einsatz mit Rapsöl umgerüstet. Da es eine Zielsetzung ist, die Kosten so weit wie möglich zu reduzieren, wird seit der Ernte 2009 aber wieder mit dem im Verhältnis günstigeren Diesel gefahren.

 

Mittlerweile genießen 29 Gesellschafter die Vorteile der neusten Maschinentechnik und der großen Transportwagenkapazitäten für ihren Betrieb. Die weiter werdenden Transportentfernungen zur Betriebsstätte entwickeln sich vielerorts zum Problem, welches sich natürlich später auch im Preis widerspiegeln kann.

Für die Grasernte, die oft in mehreren Schnitten erfolgt, steht ein Großschwader Claas Liner 3000 mit 13,5 m Arbeitsbreite Mittelschwad bereit sowie auch alternativ zur kompletten Häckselkette ein 42 m³ Kurzschnittladewagen StrautmannGigaVitesse IV mit 3 Dosierwalzen zur Verfügung.
Um einen reibungslosen und schlagkräftigen Einsatz zu gewährleisten, werden die Maschinen direkt am Feldrand oder an den Anlagen von Kraftstofflieferanten mit Diesel versorgt.


Weiterhin kann der mobile Werkstattwagen der MARIUS GmbH jederzeit geliehen werden, um im Schadenfall die Häckselketten zeitnah wieder in Stand zu setzen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Maschinenring Hannover | Tel. 05032 - 801888 | info@mr-hannover.de | Webdesign: MediaStudios24