EU Agrarantrag

Hilfe bei Antragstellung


Bereits vor einiger Zeit wurde in Niedersachen die digitale Antragstellung zur Beantragung der Betriebsprämie eingeführt (ANDI). Jeder Antragsteller bekommt eine CD mit seinen Flächen- bzw. Antragsdaten aus dem Vorjahr zugesendet und kann diese auf die Daten des aktuellen Wirtschaftsjahres anpassen. Ergänzend zu den Flächendaten und Schlagskizzen erhält der Antragsteller auf der CD möglichst aktuelle Luftaufnahmen von den bewirtschafteten Feldblöcken, um dort die aktuell bewirtschafteten Schläge zu skizzieren und Flächengrößen anhand dieser zu ermitteln bzw. in den Antrag zu übernehmen.

 

Nach der vollständigen Bearbeitung des Sammelantrages wird dieser online an die zuständige Fachbehörde übermittelt. Abschließend wird vom System ein Datenbegleitschein generiert, der die erfolgreiche Datenübermittlung bestätigt und in Papierform an die entsprechende Dienststelle übersendet werden muss. Sollten Sie Bedarf an entsprechender Begleitung bzw. Unterstützung bei der Bearbeitung des Sammelantrages haben, sprechen Sie uns einfach an. Wir stehen Ihnen gerne bei der Erstellung zur Seite.

 

Ergänzend haben wir auch die Möglichkeit bei komplizierten Ausformungen von Flächenverhältnissen mit unseren GPS-Systemen im Messfahrzeug sehr eindeutige Hilfestellung vor Ort zu leisten, um am Bildschirm skizzierte Anbauflächen im Bedarfsfall in die Natur zu übertragen oder die Größe der tatsächlich bewirtschafteten Flächen zu prüfen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Maschinenring Hannover | Tel. 05032 - 801888 | info@mr-hannover.de | Webdesign: MediaStudios24