Flächenvermessung

Die Ermittlung der tatsächlichen Flächengrößen verleiht Ihnen Sicherheit für den Antrag Agrarförderung. Der Auftraggeber oder ein Beauftragter des Auftraggebers muss bei der Vermessung anwesend sein.


Flächenaufmessungen können mit einer Genauigkeit von bis zu + - 10cm vorgenommen werden. Die Darstellung des Flächenaufmaßes erfolgt auf der amtl. Liegenschaftskarte bzw. der AK5 der LGLN. Die Flächengröße wird sowohl auf der Karte, als auch auf einem Messprotokoll ausgewiesen.


Grenzpunktermittlungen können auf Grundlage der amtl. Liegenschaftskarte vorgenommen werden, Für Abweichungen durch fehlerhafte Liegenschaftskarten können wir keine Gewährleistungen übernehmen. Messgrundlage ist die digitale georeferenzierte Liegenschaftskarte und keine Koordinaten, daher besteht für das Ergebnis keine amtl. Anerkennung. 

Ihr Ansprechpartner:

Frank Heidemüller


Tel.: 05032 80 18 - 68

Kartengrundlage:

Auszug aus den Geobasisdaten der Niedersächsischen Vermessungs- und Katasterverwaltung.

(C) 2013: LGLN

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Maschinenring Hannover | Tel. 05032 - 801888 | info@mr-hannover.de | Webdesign: MediaStudios24