Überbetriebliche Nährstoffverwertung

Verwertung von betrieblichen Nährstoffüberschüssen

 

In Zeiten stetigen Strukturwandels in Kombination mit konsequenter Betriebsspezialisierung kommt es immer häufiger vor, dass flächenschwache Veredelungsbetriebe oder gewerbliche Tierhalter nicht die benötigte Fläche vorhalten können um produzierte Wirtschaftsdünger gesetzeskonform zu verwerten. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein Veredelungsbetrieb durch einen endenden Pachtvertrag Fläche verloren hat oder durch ein Baugenehmigungsverfahren zur weiteren Spezialisierung ein zusätzlicher Flächenbedarf entsteht.
Gleichzeitig gibt es in unseren Einzugsgebieten auch Regionen, in denen die Veredelung durch den spezialisierten Ackerbau stark zurückgedrängt wurde und dort ein stetig wachsender Bedarf an humusliefernden Nährstoffträgern entstanden ist.

 

 

In allen diesen Situationen stehen wir Ihnen als kompetenter Ansprechpartner und Dienstleister zur Seite, der seinen Kunden einen Zugang ins Netzwerk der Maschinenringe bietet, um mögliche Synergien zu verknüpfen. Dabei ist es unser Anliegen als anerkannter Vermittler, dass wir die anfallenden Nährstoffe auf möglichst kurzen und nachvollziehbar dokumentierten Wegen den Aufnehmern zur Verfügung stellen. Gleichzeitig werden damit für den spezialisierten Veredelungsbetrieb nachhaltig gute Rahmenbedingungen für Wachstumsschritte geschaffen.


Unser stetes Anliegen ist es dabei, durch unsere Makler- & Vermittlungstätigkeit ständig für alle Beteiligten aus den verschiedensten Interessensgruppen möglichst positive Symbiosen für die Zukunft ihrer Betriebe zu schaffen, Stoffkreisläufe zu schließen und gleichzeitig gegebene Synergien aktiv und effektiv zu nutzen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Maschinenring Hannover | Tel. 05032 - 801888 | info@mr-hannover.de | Webdesign: MediaStudios24